Diese Seite drucken

Fassadenbau

Fichtenschindeln druckimprägniert Kleider machen Leute.

Im Fassadenbau beschäftigen wir uns ausschliesslich mit der hinterlüfteten Fassade. Zwischen Wärmedämmung und Bekleidung befindet sich ein Durchlüftungsraum, wo sämtliche Feuchtigkeit, welche aus dem Wohnraum nach draussen gelangt abtransportiert wird.

Fassaden werden mit verschiedenen Materialien bekleidet:

  • Faserzementplatten (Eternit) in allen möglichen Formaten
  • Naturschiefer
  • Keramik- und Natursteinplatten
  • Holzschalung und Schindeln
  • Verputzträgerplatten (Sto Verotec)
  • Metalle


Naturschiefer gezogene Doppeldeckung Unterkonstruktionen werden je nach Untergrund und Dämmdicke mit Holz, oder Metall ausgeführt.

Als Wärmedämmungen kommen vorwiegend Stein- und Glaswollen zum Einsatz.

  • Steinwolle der Firma Flumroc aus Flums
  • Glaswolle der Firma Isover aus Lucens

Die Fensteranschlüsse werden mit dem Bekleidungsmaterial selbst oder mit Metallzargen ausgeführt.